Releases

Veröffentlicht am 12.01.2016 von admin

0

The Micronaut – „Happy Family EP“ Release

Musiker und Produzent The Micronaut

Mit abwechslungsreich arrangierten analogen und digitalen Instrumenten kommt die neue Platte von DJ, Musiker und Produzent „The Micronaut“ daher. 6 Songs umfasst das Werk, welches mit der Erfahrung eines Musikers aufwartet, der immer wieder überrascht und das elektronische Musikgenre auf seine Art und Weise neu interpretiert.

Der erste Song „Angry Son“ beginnt mit einer Xylophon – Melodie, die den Hörer bis zu einer klassischen Gitarre trägt, unterstützt von leisen rhythmischen Untermalungen und einem geradlinigem Bass, bis die Flächen eines Synthesizers und sanfte Vocals dem Song seine ganze Fülle geben.

Der Titel vermittelt die Distanz, den Frieden und die Nähe einer emotionalen Zeitreise.

Der 2. Titel, „Lazy Dad“, startet mit nach vorne gehendem 90´er Jahre Drum’n’Bass Sounds in Breakbeat -Manier. Danach ein ruhiger Part mit rückwärts abgespielten Synthies, einer Frauenstimme, darauf wieder der Refrain. Unbeugsamer und rechthaberischer Papa, möchte man meinen. „Fearful Mom“ wirkt nachdenklich, melancholisch – Moll Akkorde auf der Gitarre, echte Drums und hin und wieder ein paar hoffnungsvolle Marimba – Melodien und ein langes Outro.

Ganz anders der folgende Song mit dem vielversprechendem Namen „Wise Grandpa“. Deftige Bässe begleiten grelle Akkorde und schieben die Stimmung deutlich nach oben. Aber auch das Familienoberhaupt nimmt sich Bedenk – Pausen, so scheint es. „Laughing Sister“ wird von lasziven weiblichen Vocals geprägt, später spielerische tonale Versätze und eine markant gepickte Gitarre.

Mit dem letzten Song der „Happy Family EP“, nämlich „Belated Friend“ wird das Album gleichermaßen komplettiert und emotional abgerundet.

Zwischen Melancholie, Warten, Kommunikation. „Where have you been belated Friend?“ fragt eine schüttere Stimme zwischen Percussion, die teils wie unüberbrückbare Betonbarrieren anmuten.

Happy Trailer HAPPY FAMILY EP

Zusammenfassung „Happy Family EP“

Insgesamt ein spannendes Werk, welches sich wohl am besten mit Tee und Keksen am Kamin genießen lässt.

Nachdem 2014 das wohl bisher erfolgreichste Album des jungen Künstlers erschien, beschreibt diese EP inhaltlich und klanglich eine weitere Episode retrospektive Schaffenskraft, spannungsgeladene Episoden und geballtes Potential für hoffentlich zahlreiche Konzerte.

Es ist bemerkenswert, wie viel elektronische Musik man auf diesem Werk bekommt, ohne dabei das Gefühl zu haben, mit Konservenfraß versorgt zu werden. Auch auf der „Happy Family EP“ legt The Micronaut Wert auf Unikate.

Zum Raven und einfach nur Abfeiern ist die Platte allerdings nicht gedacht. Vielmehr stellt einen die Platte vor eine Reihe Fragezeichen und sucht dabei abstrakte Lösungsansätze. Ob nun mit oder ohne Erfolg, gelungene Musik mit einem originell verklärten Charme ist es allemal.

photocredit: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10206142573981925&set=o.272476514296&type=3&theater

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑
  • Aktuelle Artikel

  • PARADOX Musikmagazin

  • Newsletter

    Trage ich hier in unsere Newsletter ein und bekomme von uns immer alle Szene-News aus erster Hand!

  • Monatsübersicht